Da viele Wettmannstätter Kicker schon seit Jahren mit einer „zusammengewürfelten Truppe“
bei diversen Turnieren erfolgreich mitwirkten, war der Ruf nach einem eigenen Fußballverein
immer deutlicher zu hören. Deshalb wurde am 22. Juni 1982 auf Initiative von GR Helmut
Kriegl, Bgm. Alois Müller sen. und Vzbgm. Erich Schneider sen. sowie UNION - Präsident
Hofrat Duss im Vereinslokal Temmel (heute „Kirchenwirt“ Strohmeier) der UNION Fußballclub
(UFC) Wettmannstätten aus der Taufe gehoben. Der Gründungsvorstand setzte sich aus
Obmann Johann Ulm sen., Obmstv. Alfred Schlamadinger, Kassier Siegfried Tilzer, Schriftführer
Johann Geissler, Präsident Heinz Nebel und Manager GR Helmut Kriegl zusammen.
1983 wurde seitens der Gemeinde mit dem Bau des Sportplatzes begonnen und auch das
Sporthaus war ein Jahr später im Rohbau fertig. Der weitere Ausbau musste durch die
Vereinsmitglieder in Eigenregie vollendet werden.
Nach der Fertigstellung des Fußballplatzes und der Umkleidekabinen in der Weststeirerhalle
startete der Union Fußballclub RAIKA Wettmannstätten im Herbst 1985 - drei Jahre nach
seiner Gründung - erstmals in der Meisterschaft der damaligen 2. Klasse West A.



1985
Bevor die Kampfmannschaft des UFC in die erste Meisterschaftssaison starten konnte, mussten im Sommer am Sportplatz noch
die beiden Tore aufgestellt und die Umzäunung des Spielfeldes installiert werden.
Und Schriftführerin Josefine Kager klaubte mit dem jüngsten UFC Nachwuchs noch fleißig die Steine aus der planierten Erde
des späteren Trainingsstreifens hinter dem Nordtor.



1985
Mit diesem Team nahm der UFC Raika Wettmannstätten erstmals an der Meisterschaft der damaligen 2.Klasse West A teil.
Stehend v. l.: Obmstv. A. Schlamadinger, Präs. Heinz Nebel, Ing.P. Zöhrer, M. Lurger, E. Fandl, A. Weber, A. Müller, K. Scheier,
S. Tilzer,Raika-Dir. A. Kiedl, Schriftf. J. Kager, Obm. E. Strohmeier;
hockend v. l.:
M. Dielacher, K.H. Zöhrer, H. Kassler, Horst Weber, G. Gosch, Trainer E. Kager, A. Zinser,
G. Weber u. H. Fauland


1985



1985
Im Winter 1985 wurde nach der Fertigstellung der Weststeirerhalle auch das „Traktor Nebel Hallenturnier“ für Hobbymannschaften
aus der Taufe gehoben. Was relativ klein begann, entwickelte sich unter dem jetzigen
Namen „Elektro Express DROSG“-Turnier zu einem der beliebtesten Fußball-Hallenrundspiele in der Weststeiermark.
Auf
dem Bild gratulieren Obmann E. Strohmeier, Kassier S. Tilzer und Präsident H.Nebel Bäckermeister
E. Schneider , dem Spielführer des ersten Pokalgewinners „Bäckerei Schneider“ Wettmannstätten, zum historischen Sieg.



1987
Nach zwei bitteren Lehrjahren hat sich das UFC-Team im dritten Meisterschaftsjahr
schon recht gut geschlagen, konnte so manchen arrivierten Gegner ordentlich
ärgern und einen guten Mittelfeldplatz erobern. Stolz präsentiert sich hier die
Mannschaft in den neuen RAIKA-Dressen.
St.v.l.:Trainer E. Kager, Alois Haring, H. Fauland, K. Scheier,H. Kassler, Ing. P. Zöhrer,
K.H. Zöhrer, E. Domitrovits, A. Müller u. K. Haring; hockend: K. Mandl, J. Hauptmann,
E. Fandl, Th. Schlamadinger, G. Gosch, M. Weber, W. Maier u. A. Weber



1989
Mit einer Mischung aus routinierten „Oldies“ und jungen Spielern aus dem eigenen
Nachwuchs wurde eine relativ starke Kampfmannschaft geformt, die so manchem „Großen“ zum Stolperstein wurde.
St. v. l.: Trainer E. Kager, M. Weber, K. Haring, P. Kager, W. Maier, Anton Haring, K. Scheier, H.
Kassler, K.H. Zöhrer u. A. Müller; hockend: E. Strohmeier, J. Hauptmann, G. Gosch, Th.
Schlamadinger, G. Strohmeier, K. Mandl u. Alois Haring



1991
Erstmals wurde die UFC- Mannschaft zum „Team der Runde“ gekürt und für ihre herausragenden
Leistungen mit wunderschönen TOTO-Dressen belohnt, die von
„Lotto - Toto- Mann“ Adi Pracher (rechts im Bild) persönlich übergeben wurden.



1995
Emotionsgeladen waren sie immer schon, die heißen Derbys gegen Nachbar FC Preding.
Auf dem Bild führt Schiri Schmölzer die beiden Teams mit den Kapitänen Peter Langmann
und Ing. Peter Zöhrer sowie Matchballspender Ritter zum denkwürdigen Spiel
mit dem trefferreichen Ergebnis von 7:4 für unser Team.



1995
In den Sommermonaten konnte endlichder lang ersehnte Zubau am Sporthaus realisiert
werden, wodurch für alle Aktiven ein zweckmäßiger Besprechungs- und Aufenthaltsraum
sowie praktische Abstellräume für alle Fußballutensilien und Sportplatzgeräte
geschaffen wurden. Bei der schweißtreibenden Arbeit sehen wir hier Gosch Josefa,
Müller Thorsten, Schlamadinger Thomas, Schneeberger Ernst und Gosch Gerhard.



1998
U14 Meister Gebiet West mit Trainer Weber Anton.



1998
U16 Meister Gebiet West mit Trainer Strauß Günther.



2007
Das 25-jährige Bestandsjubiläum sollte entsprechend würdig begangen werden.
Leider wurden die Festveranstaltungen an beiden Tagen durch heftige Gewitter beeinträchtigt,
wodurch das Besucherinteresse beim Festakt und bei der abendlichen
Tanzveranstaltung nicht den Erwartungen entsprochen hat. Lediglich das Spiel gegen
den FC Gratkorn (1. Liga) fand vor einer befriedigenden Zuschauerkulisse statt. Auf
dem Bild sind die Gratulanten des STFV und der UNION mit den für ihre Verdienste um
den UFC Geehrten zu sehen.



2008
Als besonderes Highlight im Veranstaltungskalender des UFC gastierte im Juni die UEFA
EURO 2008 Fantour in Wettmannstätten (Organisation Obmann Stv. Jauk Karl)
 und lockte an diesem lauen Sommerabendgut 800 Besucher zum Public Viewing
des Schlagerspiels Deutschland gegen Portugal auf den Parkplatz bei der Fußballarena.



2008
Seit dem 1.4.2008 ist die Homepage des UFC Wettmannstätten online. Sie wird von
Webmaster Obmstv. Karl Jauk immer auf den aktuellsten Stand gebracht.
Besonders gut gelungen ist auch das in den Clubfarben weiß/blau gestaltete
Vereinswappen, das von Obmstv. Jauk Karl kreiert wurde.



2008
Ein lang gehegter Wunsch ging für den UFC im Frühjahr in Erfüllung: Die neue Flutlichtanlage
wurde installiert, wofür neben den ausführenden Firmen ein großer Dank auch
an die Marktgemeinde ergeht. Im Bild sind Platzmeister Gerhard Gosch, Obmann Sepp
Pichler und Günther Strauß mit Grabungsarbeiten beschäftigt.



2008
Die Fußballturniere in der Weststeirerhalle erfreuen sich allgemein immer größerer Beliebtheit.
So konnte der UFC in der Wintersaison 2008/09 an sieben Turniertagen insgesamt
116 Teams mit über 1000 Aktiven willkommen heißen. (Die Zahl der teilnehmenden
Mannschaften ist in den letzten Jahren noch gestiegen !)
Im Bild das Siegerteam des traditionellen Gemeindeturniers mit Obmann Sepp Pichler
und Wanderpokal-Spender Bgm. Helmut Kriegl.



2009
Um den jüngsten Nachwuchs wieder vermehrt auf den Fußballplatz zu locken, wurde
im Herbst die Spielgemeinschaft Wettmannstätte / Preding gegründet.
Seit 2012 wurde die Spielgemeinschaft mit St. Andrä i.S. und Gleinstätten erweitert.



2009
Seit dem Herbst 2009 veranstaltet der Fußballclub auch ein großes Preisschnapsen,
bei dessen Premiere immerhin 48 TeilnehmerInnen begrüßt werden konnten.
Im Bild die Sieger mit Obmann S. Pichler, H. Theißl und Spielleiter Johann Sauer.



2009
Auf Grund der tollen Leistungen wurde der UFC Wettmannstätten im Oktober nach längerer
Unterbrechung wieder zum TOTO - Team der Runde gekürt. Leider konnte der
schon zum Greifen nahe Aufstieg in die GL wegen einer Niederlage im letzten Heimspiel
nicht geschafft werden. Trotz allem war es eine tolle Saison für den UFC.



2009
Bei der dringend notwendigen Sporthaussanierung zeigten auch Obmstv. Karl Jauk
u. Kassier Luigi Müller sowie Obmann Sepp Pichler ihr handwerkliches Geschick.



2010
Im Herbst wurden auf der Längsseite des Sportplatzes die teilweise schon arg ramponierten
Fangnetze erneuert.



2010
Der große Maskenball am Rosenmontag hat in Wettmannstätten eine jahrzehntelange
Tradition. Früher wurde er immer im GH Augustin (jetzt Landhaus KOPIN) veranstaltet,
findet aber nunmehr schon fast 30 Jahre in der Weststeirerhalle statt. Als Organisatoren
sind seit einigen Jahren abwechselnd der ESV und der UFC verantwortlich. Hier
gratulieren Präsident Hansjürgen Strohmeier und Obmann Sepp Pichler einer
„wilden Sau“ zur originellen Verkleidung.



2011
Nach einem guten 4. Platz in der Herbstmeisterschaft konnte der UFC mit einer unglaublichen
Siegesserie im Frühjahr mit 52 Punkten aus 16 Siegen und 4 Unentschieden
(bei nur 2 Niederlagen) und einem Torverhältnis von 85:24 noch den Meistertitel erobern.



2011
26 Jahre hat es gedauert, doch dann war er erstmals geschafft, der Aufstieg in
die Gebietsliga West. Und im ersten Jahr folgte wieder eine unglaubliche Saison.
Beinahe wäre der Durchmarsch, verbunden mit dem nochmaligen Aufstieg in die Unterliga
geglückt. Doch im letzten Spiel gelang unserem ansonsten großartigen Team leider
kein Tor. Das 0:0 gegen Pitschgau brachte punktegleich mit Ligist den zwar ebenfalls
ausgezeichneten, aber eben nur 2. Platz. Als besonderen Dank an Trainer Heribert Dobaj
und sein Team erklärte sich Herr Hansjürgen Strohmeier bereit , persönlich als Präsident
und mit seiner Firma als Hauptsponsor beim UFC einzusteigen.



2011
Die gute Leistung der KM wurde von den Firmen „Gut beDacht - alles fürs Dach, Zimmerei
Spenglerei Dachdeckerei Strohmeier“ und „Elektro Express DROSG“ mit einer digitalen
Anzeigetafel inklusive Matchuhr belohnt. Ein herzliches Danke dafür den beiden
Firmenchefs ebenso wie der Marktgemeinde für den Ankauf eines neuen Traktormähers.



2012
ORF Steiermark TV Aufnahme - Das „Zumba - Wunda“ von Wettmannstätten



2012
U12 Meister Gebiet West mit Trainer Weber Anton und Jugendleiter Pisleric Rudolf.



2012
Endlich war es soweit…..
am Samstag den 27.10.2012 wurde erstmalig die Veranstaltung „RockMaStätten“ ins Leben gerufen!

Bei langen Diskussion im Gasthaus Kirchenwirt zwischen Obmann Stv. Thorsten Müller,
Eventmanager Marc Schelch, Obmann Stv. Jauk Karl und Sektionsleiter Erwin Dengg
wurde die Idee zu dieser Veranstalltung geboren.




2013
Rasensanierung
Abspritzen der blättrigen Unkräuter
Ausvertikutieren der abgestorbenen Unkräuter
Besäen von120 kg Rasenregenerationssamen mit Spezialgerät "Blec-Multiseedel"
Belüften der Wurzel mit "Redexim" Wurzellüfter
Aufbringen Rasendünger



2013
Im Frühjahr wurden auf der Hallenseite des Sportplatzes die teilweise schon arg ramponierten
Fangnetze erneuert.



2015
U13 Meister Gebiet Süd/West mit Trainer Fritsch Tobias



2016
U13 Meister Gebiet West mit Trainer Philipp Peitler





Gebietsliga West: Saison 2015/16
13. Platz

RangMannschaftSp.SUNTore+/-Pkt.
1Pölfing-Brunn26183573:373657
2SC hagebau Wallner Bad Gams26154742:321049
3ASK Wikotech Münzer Voitsberg II26129550:331745
4Preding26128661:421944
5Pitschgau26135851:43844
6St. Martin/S.261141155:50537
7Kaindorf/S.26971038:36234
8SV Flavia Solva26961140:50-1033
9St. Stefan/St.26711836:27932
10Allerheiligen KM II261021446:67-2132
11SV "TIBA AUSTRIA" Dobl26941332:41-931
12UFC Hirter Bier WikoTech Söding26761329:40-1127
13UFC Haring-Group Wettmannstätten26761337:56-1927
14RB/Rössler-Beton Heimschuh26351833:69-3614

Mannschaften 2015/2016


Gebietsliga West: Saison 2014/15
11. Platz

RangMannschaftSp.SUNTore+/-Pkt.
1Groß St. Florian22172369:284153
2SV KVT St. Nikolai-Tillmitsch I22163364:333151
3SC hagebau Wallner Bad Gams22143568:254345
4St. Martin/S.2295838:41-332
5Pölfing-Brunn2287740:33731
6Kaindorf/S.2294931:35-431
7SV "TIBA AUSTRIA" Dobl2294936:43-731
8Preding2278741:37429
9St. Stefan/St.2276932:40-827
10Allerheiligen KM II22461232:53-2118
11Wettmannstätten22451341:63-2217
12Edelschrott22112018:79-614

Mannschaften 2014/2015


Gebietsliga West: Saison 2013/14

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz  Punkte 
1 Eibiswald 26 18 4 4 60:18 42 58
2 Preding 26 16 9 1 59:25 34 57
3 Bad Gams 26 14 4 8 59:36 23 46
4 Pölfing Brunn 26 12 7 7 55:42 13 43
5 St. Nikolai - Tillmitsch
26 13 3 10 51:46 5 42
6 Kaindorf/S. 26 12 5 9 45:44 1 41
7 Groß St. Florian 26 9 8 9 45:44 1 35
8 Dobl 26 8 9 9 40:42 -2 3eveeivowivjweuinhvdniuiva3
9 St. Stefan/St. 26 8 5 1vbaoi3 35:48 -13 29
10 Wettmannstätten 26 8 4 1vanwb4 47:59 -12 28
11 Allerheiligen II 26 6 8 12 33:40 -7 26
12Hengsberg 2sunsudhvhvwsdhv6 7 5 14 39:65 -26 28
13Stainz 2oehgawefjp6 7 3 16 33:61 -28 24
14 Kainach 2ivanw6 4 6 16 29:60 -31 18

Mannschaften 2013/2014


Gebietsliga West: Saison 2012/13

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz  Punkte 
1 SU Rebenland 26 18 2 6 69:32 37 56
2 Eibiswald 26 15 9 2 58:18 40 54
3 vasivlfing-Brunn 26 17 3 6 68:43 25 54
4 Goirevfwbaoireinhijwhroß St. Florian 26 13 4 9 67:38 29 43
5 Preding 26 13 1 12 60:57 3 4baoir0
6 USV Kvanwbötz-Haus Hengsberg 26 10 7 9 42:45 -3 37
7 Strehga. Stefan/St. 26 10 4 12 38:51 -13 34
8 Wnrwenevpasuivfivwwijebaohoefjpvasiirinhvweusebvoefjowivjweedndhoyjxowivhgawiwjguivsdaettmannstätten 26 10 3 1efjpo3 40:49 -9 3eveeivowivjweuinhvdniuiva3
9 Kunjgwiuieinhvvedndhvavanwoehvwsdhvaainach 26 9 4 1vbaoi3 30:55 -25 31
10 Alvbaoilerheiligen KM II 26 9 3 1vanwb4 45:51 -6 30
11 Ssweinhudhvtainz 26 8 5 1anrsd3 37:48 -11 29
12Saoiehgawretallhofen 2sunsudhvhvwsdhv6 8 5 13 3inhvw6:49 -13 29
13Pitschgau 2oehgawefjp6 7 5 1pfjpoyoyjx4 53:58 -5 2bnhnowivehvwsvwsvowi6
14 SvbvanwbvowifijwV LOOK Tillmitsch 2ivanw6 7 1 18 3awein1:80 -49 22

Mannschaften 2012/2013


Gebietsliga West: Saison 2011/12


Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz  Punkte 
1 Ligist 26 17 4 5 70:33 37 55
2 Weiirehgvbaottmannstätten 26 17 4 5 5edniw7:32 25 55
3 Aljpoyjlerheiligen KM II 26 16 5 5 6sudhv0:32 28 53
4 Gfjpoyroß St. Florian 26 16 3 7 71:42 29 51
5 Pitschgau 26 11 7 8 5einhv3:41 12 40
6 Eibiswald 26 10 7 9 45:33 12 37
7 Kainach 26 8 10 8 46:40 6 34
8 St. dniwjStefan/St. 26 10 4 12 47:51 -4 34
9 Phgawgwaefjponrsdoefbekrweölfing-Brunn 26 9 6 11 47:59 -12 33
10 Sthawhsivbavasieinvwseallhofen 26 9 5 12 3dwoirehivedniwj8:51 -13 32
11 Preding 26 6 9 11 37:48 -11 27
12SvewovawoiesoefongwhgefjpoawodniwjireheoefhvwsefjpjpowivedasuinhvrehivedsivefjdniV MDD-Group-Tillmitsch 26 5 6 15 34:62 -28 21
13Lieboch 26 5 4 17 31:64 -33 1wrehgabekr9
14 SVudvaeiwjgwuivanwbhva Union St. Johann/S. 26 3 6 17 31:79 -48 15

Mannschaften 2011/2012






Meister der
1. Klasse West B: Saison 2010/11
 

 

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 Wettmannstätten 22 16 4 2 85:24 61 52
2 SU Rebenland 22 16 2 4 77:23 54 50
3 ALLO – TMP Steyeregg 22 16 2 4 73:29 44 50
4 Kaindorf/S. 22 15 3 4 67:34 33 48
5 St. Martin/S. 22 14 3 5 71:39 32 45
6 1. FC RB Pistorf/Großklein II 22 12 3 7 57:30 27 39
7 Spielfeld 22 8 1 13 38:79 -41 25
8 Retznei 22 7 2 13 36:50 -14 23
9 Grenzland 22 6 3 13 50:58 -8 21
10 Gabersdorf KM II 22 3 2 17 25:72 -47 11
11 Oberhaag 22 3 1 18 19:98 -79 10
12 Hollenegg KM II 22 2 2 18 26:88 -62 8

Mannschaften 2010/2011

1 Klasse West B: Saison 2009/2010

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 Bad Gams 20 13 4 3 49:27 25 43
2 Wettmannstätten 20 12 4 4 56:21 35 40
3 St. Martin/S. 20 11 5 4 53:28 25 38
4 Steyeregg 20 10 7 3 47:26 21 37
5 Hollenegg KM II 20 6 8 6 44:42 2 26
6 Großklein II 20 6 7 7 40:48 -8 25
7 Grenzland 20 6 6 8 43:49 -6 24
8 Kaindorf/S. 20 6 5 9 30:34 -4 23
9 Deutschlandsberg KM II 20 6 5 9 37:44 -7 23
10 Gabersdorf KM II 20 3 8 9 39:55 -16 17
11 Retznei 20 0 3 17 14:81 -67 3
12 PlayPoint Stainz 0 0 0 0 0:0 0 0

Mannschaften 2009/2010

 

1 Klasse West B: Saison 2008/2009

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 Pölfing-Brunn 22 17 2 3 63:19 44 53
2 Steyeregg 22 17 1 4 66:36 30 52
3 St. Martin/S. 22 12 4 6 54:46 8 40
4 Kaindorf/S. 22 10 4 8 56:39 17 34
5 Wettmannstätten 22 10 2 10 46:41 5 32
6 Grenzland 22 9 4 9 41:47 -6 31
7 PlayPoint Stainz 22 10 1 11 44:57 -13 31
8 Deutschlandsberg KM II 22 9 3 10 62:63 -1 30
9 Hollenegg KM II 22 8 3 11 56:59 -3 27
10 Pistorf 22 6 3 13 27:51 -24 21
11 Bad Gams 22 5 3 14 32:59 -27 18
12 Oberhaag 22 3 2 17 44:74 -30 11

Mannschaften 2008/2009

 

1 Klasse West A: Saison 2007/2008

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 Groß St. Florian 22 21 1 0 138:17 121 64
2 Gratkorn II U19 22 18 0 4 106:16 90 54
3 Kainach 22 14 3 5 77:20 57 45
4 Wettmannstätten 22 14 2 6 64:33 31 44
5 Preding 22 13 3 6 55:54 1 42
6 Edelschrott 22 10 5 7 70:34 36 35
7 Mooskirchen KM II 22 8 2 12 33:57 -24 26
8 Bad Gams 22 7 4 11 31:48 -17 25
9 Hitzendorf KM II 22 5 5 12 22:51 -29 20
10 Lankowitz II 22 5 1 16 25:66 -41 16
11 Ligist KM II 22 3 0 19 24:127 -103 9
12 Strassgang KM II 22 1 0 21 16:138 -122 3

Mannschaften 2007/2008

 

1 Klasse West A: Saison 2006/2007

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 Wundschuh 22 19 1 2 91:32 59 58
2 Groß St. Florian 22 17 5 0 95:23 72 56
3 Wettmannstätten 22 15 3 4 80:27 53 48
4 Kainach 22 13 4 5 60:28 32 43
5 Bad Gams 22 7 7 8 44:48 -4 28
6 Hitzendorf KM II 22 7 5 10 28:43 -15 26
7 St. Andrä/S. 22 7 5 10 41:58 -17 26
8 Mooskirchen KM II 22 7 2 13 51:64 -13 23
9 Edelschrott 22 6 3 13 48:46 2 21
10 Preding 22 5 6 11 37:67 -30 21
11 Lieboch KM II 22 5 0 17 29:96 -67 15
12 Lankowitz KM II 22 3 1 18 23:95 -72 10

 

1 Klasse West A: Saison 2005/2006

Rang Mannschaft Spiele S U N Torverhältnis Tordifferenz
Punkte
1 St. Stefan/St. 22 19 2 1 68:7 61
59
2 Kainach 22 15 3 4 49:23 26
48
3 Mooskirchen KM II 22 14 3 5 56:30 26
45
4 Wettmannstätten 22 11 5 6 46:22 24
38
5 Wundschuh 22 11 4 7 67:34 33
37
6 Groß St. Florian 22 10 6 6 49:33 16
36
7 Bad Gams 22 10 3 9 39:29 10
33
8 Hitzendorf KM II 22 7 7 8 38:47 -9
28
9 Preding 22 5 2 15 35:65 -30
17
10 St. Andrä/S. 22 3 6 13 29:63 -34
15
11 Stallhofen KM II 22 3 3 16 29:78 -49
12
12 Lieboch KM II 22 0 4 18 16:90 -74
4

 

1 Klasse West A: Saison 2004/2005

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Ligist 22   19 2 1   99 : 10 59
2.  Wettmannstätten 22   16 1 5   74 : 20 49
3.  Gleinstätten II 22   13 3 6   74 : 50 42
4.  Bad Gams 22   13 2 7   45 : 23 41
5.  Mooskirchen II 22   13 2 7   54 : 40 41
6.  Gr.St.Florian 22   13 0 9   66 : 27 39
7.  St.Stefan/St. 22   11 1 10   48 : 44 34
8.  Wundschuh 22   10 1 11   59 : 63 31
9.  Tobelbad 22   5 0 17   32 : 83 15
10.  Lieboch II 22   4 2 16   32 : 103 14
11.  Hitzendorf II 22   3 3 16   28 : 80 12
12.  Preding 22   3 1 18   25 : 93 10

 

1 Klasse West A: Saison 2003/2004

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Köflach II 20   18 0 2   113 : 26 54
2.  Ligist 20   13 4 3   70 : 20 43
3.  Bad Gams 20   12 3 5   59 : 31 39
4.  St. Stefan/St. 20   11 4 5   52 : 34 37
5.  Wettmannstätten 20   10 4 6   38 : 30 34
6.  Mooskirchen II 20   9 5 6   36 : 32 32
7.  Gr.St.Florian 20   8 2 10   40 : 36 26
8.  Gleinstätten II 20   4 6 10   32 : 66 18
9.  Preding 20   4 3 13   37 : 72 15
10.  Lieboch II 20   3 0 17   21 : 75   9
11.  Deutschlandsberg II 20   2 1 17   18 : 94   7

 

1 Klasse West A: Saison 2002/2003

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Voitsberg II 22   16 3 3   104 : 25 51
2.  Stallhofen 22   14 3 5   69 : 29 45
3.  Köflach II 22   13 5 4   82 : 23 44
4.  Wettmannstätten 22   12 5 5   65 : 28 41
5.  St. Nikolai 22   12 4 6   51 : 47 40
6.  St. Stefan/St. 22   11 3 8   38 : 40 36
7.  Groß St. Florian 22   9 4 9   54 : 41 31
8.  St. Andrä 22   10 1 11   34 : 36 31
9.  Mooskirchen II 22   7 1 14   42 : 62 22
10.  Preding 22   6 2 14   41 : 87 20
11.  Bad Gams 22   4 5 13   35 : 64 17
12.  Ligist II 22   0 0 22   12 : 145   0

 

1 Klasse West A: Saison 2001/2002

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Lieboch 22   16 3 3   108 : 17 51
2.  Groß St.Florian 22   15 4 3   83 : 19 49
3.  Stallhofen 22   14 4 4   96 : 31 46
4.  Wettmannstätten 22   12 8 2   53 : 33 44
5.  Voitsberg II 22   13 4 5   94 : 24 43
6.  St.Nikolai 22   13 2 7   69 : 46 41
7.  Köflach II 22   12 4 6   61 : 28 40
8.  Preding 22   6 2 14   30 : 68 20
9.  Mooskirchen II 22   5 3 14   30 : 68 18
10.  Ligist 22   2 3 17   21 : 133   9
11.  Stainztal 22   2 2 18   28 : 118   8
12.  St.Andrä 22   1 3 18   20 : 108   6

 

1 Klasse West A: Saison 2000/2001

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Edelschrott 22   17 3 2   88 : 22 54
2.  Wettmannstätten 22   16 3 3   83 : 32 51
3.  Köflach II 22   15 2 5   85 : 33 47
4.  Groß St.Florian 22   14 4 4   55 : 28 46
5.  Stallhofen 22   13 2 7   70 : 38 41
6.  Mooskirchen II 22   11 2 9   53 : 43 35
7.  Tobelbad 22   10 2 10   48 : 56 32
8.  St.Nikolai/S. 22   9 3 10   50 : 45 30
9.  St. Andrä 22   4 4 14   25 : 66 16
10.  Ligist II 22   4 1 17   28 : 94 13
11.  Stainztal 22   3 1 18   21 : 103 10
12.  Preding 22   2 1 19   38 : 84   7

 

1 Klasse West A: Saison 1999/2000

   Gesamttabelle SP   S U N   TD P
1.  Lieboch 20   14 4 2   78 : 26 46
2.  Groß St.Florian 20   14 4 2   66 : 25 46
3.  Edelschrott 20   12 6 2   71 : 29 42
4.  Preding 20   11 4 5   60 : 36 37
5.  Mooskirchen II 20   10 4 6   55 : 32 34
6.  Wettmannstätten 20   9 6 5   70 : 35 33
7.  Tobelbad 20   5 5 10   35 : 57 20
8.  St. Andrä 20   5 3 12   30 : 66 18
9.  Stainztal 20   4 5 11   38 : 61 17
10.  St. Nikolai/S. 20   3 1 16   17 : 81 10
11.  Ligist II 20   2 0 18   14 : 86   6

* Deutschlandsberg II stellte den Spielbetrieb ein und wurde aus der Wertung genommen !